Vortrag
Warum Citizen Science die Frage nach der Demokratisierung von Wissenschaft nicht beantworten kann

Michael Strähle und Christine Urban
Wissenschaftsladen Wien - Science Shop Vienna

Di 28. Juni, 14:00 bis 14:20 Uhr
Ort: Kulturhaus

Der Anspruch, Wissenschaft zu demokratisieren, ist eines der großen Versprechen von Citizen Science. Was unter der Einlösung dieses Anspruchs zu verstehen ist, bleibt häufig unklar. Je nach dem, was unter Citizen Science verstanden wird, welche Beteiligungsform gewählt wird, der Intensität der Beteiligung und in welchen Kontext eine Aktivität gebettet ist, stellen sich Fragen nach Inklusion und Exklusion sowie Demokratisierung unterschiedlich. Um Citizen Science für möglichst viele Bürger:innen attraktiv und glaubwürdig zu machen, so die These des Vortrags, müssen Fragen nach möglichen Vorteilen, Anreizen, Belohnungen und eventuellen Risiken für alle Beteiligten erst beantwortbar gemacht werden. Noch sind sie es nicht, weil wir zu wenig über die Bürger:innen wissen, die sich an Citizen Science beteiligen, und nicht ausreichend klar ist, wie demokratisch verschiedene Formen von Citizen Science sind oder sein könnten.